Filterverschraubungen

 


Kleinste Verunreinigungen und Schmutzpartikel sind in mehr als 95% die Ursache von Störungen in hydraulischen Systemen.

Undichtheiten und Fehlfunktionen legen hydraulische Kreisläufe lahm und setzen Ladebordwände, Kräne aber auch innerbetrieblich Produktionsabläufe außer Betrieb.

Diese Verunreinigungen entstehen von Abrieben in den Zylindern oder von Dichtungen. Oder ungefiltertes Öl wird in die Anlage gefüllt.

Üblicherweise werden Hydrauliksysteme durch Filter an den Cartridgeventilen von Verunreinigungen gefiltert.

Diese Filter reichen jedoch nicht aus, wenn die Schmutzpartikel vom Zylinder kommend über den Ventilblock ins System gelangen.


Daher bauen wir in die Einschraub-Rohrverbindungen Filter mit einer Feinheit von 100, 160 oder 200 my ein, die in die Ventilblöcke und Zylinder eingeschraubt werden.

Somit erreichen wir einen kompletten geschlossenen Filterkreislauf und filtern auch das rücklaufende Öl vorm Eintritt in die Mengenregelventile.

Diese Ansaugfilter werden aus Niro-Drahtgeweben gefertigt, können in jede Gerade, Winkel oder sonstige Verschraubung eingebaut werden. Sind leicht austauschbar und sichern auf preiswerte Art komplizierte hydraulische Schaltkreisläufe.

     
Design by MHW-AHT