Einstellbare Rohrbruchventile

 

Derzeit sitzen alle gängigen Rohrbruchventile tief im Anschlußgewinde von Zylindern. Sollen diese ausgebaut und nachträglich eingestellt werden, stehen die Serviceleute häufig vor großen Problemen, da die Ventile meist eingeklebt sind, mittels Erwärmung von außen gängig gemacht werden und mit einem Spezialwerkzeug demontiert werden müssen.

Unser neues Rohrbruchventil MHW- sitzt integriert in der Rohrverschraubung.
Im Falle einer notwendigen Neueinstellung des Ventils auf Grund geändeter Ölviskosität (sinkender oder steigender Umgebungsstemperatur) ist dieses leicht zugängig und nachjustierbar.

Rohrbruchventil MHW-ERBV
Standard Rohrbruchventil

Die Konstruktionsmerkmale sind mit vielen Vorteilen überzeugend:

- Diese Ventil findet in jeder Standardverschraubungen (gerade, Winkel oder andere Platz.
- Es wird mit einem Kegelsitz abgedichtet und ist daher absolut dicht.
- Wahlweise mit Drosselbohrung zum kontrollierten Absenken der Last
- Abdichtung der Einschraubseite mit ED-Dichtung
- Bisher unbekannten Komfort bieten die leichten und genauen Einstellmöglichkeit ohne Spezialwerkzeug.

- Getestet mit 1.000.000 Zyklen ==> kein Verschleiß

Funktionsprinzip:

Das Rohrbruchventil ist ein durch Federkraft offen gehaltenes Rückschlagventil. Das Schliessen erfolgt volumenstromabhängig bei Überschreiten einer bestimmten Durchflussmenge.

Geringe Bauteile erhöhen die extrem hohe Schaltleistung und verringern gleichzeitig Störungsanfälligkeiten.
Die Federlagerung erhöht beim Heben den Durchflußquerschnitt und somit die Durchflußmenge.
Die Sicherheit der Anlage wird erhöht, da von außen durch Kennzeichnung der Verschraubung leicht feststellbar ist, daß ein Rohrbruchventil in die Anlage installiert worden ist. Kein „Vergessen“ möglich.


Vergleich MHW - Standard Rohrbruchventil


(Bild anklicken zur größeren Darstellung)

     
Design by MHW-AHT